Autor Thema: Restauration 1956er Blitz  (Gelesen 7612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Restauration 1956er Blitz
« am: 18. Januar 2013, 18:55:32 »
Dann schaun wir mal ob mein Internet heute auch funktioniert. Ist n?mlich a....lahm. Auf meiner Homepage kann ich nix tun gerade. Deshalb gibts die Bilder hier, vielleicht...

Gerne w?rd ich noch was zu den Bildern schreiben. Ich komm aber nicht dazwischen

1. Stand der Dinge im August, oder so...
2. Das erste Blech sitzt, passt, wackelt nicht und hat auch keine Luft.
3. Das zweite Blech mit der ersten Rundung. Hat doch nicht lange gedauert, oder?
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Oeddel

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 127
Re: Es geht los. Restauration 1956er Blitz
« Antwort #1 am: 19. Januar 2013, 20:41:12 »
wowow viel Arbeit wartet! Ich bewundere immer wieder den Mut und das K?nnen der Kollegen hier! ich w?rd mich das nicht trauen! Respekt und Annerkennung! Das ist genau der Spirit den die Welt braucht! Nur so kann man lebendige Geschichte vor dem Vergessen bewahren! Ich bin gespannt wie es weitergeht! Bitte nicht nachlassen und immer mal wierder ein Bild einstellen! Toi Toi  Toi! Ach ja sollte dir mal die Arbeit ausgehen ich h?tte da noch......... :c007:

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Es geht weiter. Restauration 1956er Blitz
« Antwort #2 am: 19. Januar 2013, 22:26:36 »
Hallo

Heute gab's die zweite Rundung an Blech2 und das dritte Blech. Und Vorbereitung f?r die Umb?rdelung.
Ich wundere mich selbst, dass das so gut klappt. Bisher hab ich noch nix f?r die Tonne geklopft.

Hallo Oeddel,

nehme deine Arbeit gerne an. War ab 3/2012 hauptberuflich arbeitslos, und seit 9/2012 will ich hauptberuflich opelschmieden. Habe aber bisher nur Fremdfabrikate von meinen Kunden bekommen.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Es geht los. Restauration 1956er Blitz
« Antwort #3 am: 08. Februar 2013, 20:59:20 »
Hallo

Hier mal wieder ein Updata...

Aus Blechen 1-5 wurde heute eines. ?ber das heften bin ich aber noch nicht hinaus gekommen. Hatte m?chtig Bammel davor. Bisher siehts aber noch ganz vielversprechend aus.

@ Oeddel

Das wollte ich schon l?nger schreiben. Ist kein Mut, ist pure Verzweiflung. Auch die Flucht in die Selbst?ndigkeit war letztenendes alternativlos...
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #4 am: 12. Februar 2013, 20:49:22 »
Hallo

Seit zwei Tagen dengel ich jetzt an der T?rhaut. Andere brauchen f?r sowas ein "Englisches Rad" (Rollenstreckmaschine) ich einen Geh?rschutz, weil ich meine eigenes Geschrei nicht brauchen kann, wenn ich mir auf die Finger haue, einen Treibhammer und die Vorderkante der Werkbank... und Zeit, jede Menge Zeit und Nerven. Vier Fr?sche (Springbeulen) hab ich mir noch f?r morgen aufgehoben.

Jetzt ist es nicht so, dass ich grunds?tzlich was gegen Briten h?tte, sind sehr nette Leute. Nur erlaubt mein Finanz-astma gerade nicht die Anschaffung eines "englischen Rades" Und wegr?umbar sollte das Ding dann auch sein, wenn man's gerade nicht braucht. Das f?hrt mich zu der Frage: Kann man sich sowas selbst bauen? Ich habe da einen waagrechten Balken in ca 1,85m H?he unter dem ich mir das gut vorstellen k?nnte...

Nachtrag 14.2.
Habe mir soeben beim Adam0000 f?r 205 Pfund einen Satz R?der daf?r bestellt. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Werde daf?r aber ein neues Thema ?ffnen.
Noch ein Nachtrag 17.3.
Der PayPal fordert mein Geld zur?ck. Zumindest einen Ganoven gibt es wohl auf der Insel. Die Losung ist bekannt...

Das Blech ist ?rbigens nicht so pockig wie es auf dem Bild r?berkommt, hab das schon gr??tenteils ausgeschlichtet nur f?r die vordere untere Ecke sind meine Arme zu kurz. Da muss ich die T?r wohl nochmal aush?ngen.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #5 am: 15. Februar 2013, 20:48:50 »
Updata

1. ?berpr?fung der weiteren Verwendbarkeit einiger Originalteile.

2. Durchgefallen. (Gehen diese kleinen Bilder bei Euch auch nicht auf?)

3. Ein echter Stellmacher kann dar?ber nur m?de l?cheln.

4. Bitte achten Sie darauf, dass von Ihrem Bachert wenigstens ein Bisschen was ?brigbleibt. Holz rostet ja nicht.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Warum es nicht weitergeht
« Antwort #6 am: 13. März 2013, 21:31:23 »
Hallo

Es tut sich nix am Blitz. Zum Einen liegt es daran, dass der originale Fensterheber nicht mehr so richtig in die neue T?r passt. Ja, die ist kleiner als die alte. Wer glaubt das schon gesehen zu haben hat also keinen Knick in der Optik. Das Fahrerhaus muss auch noch kleiner, weil sonst die Proportion zur Pritsche nicht stimmt.

Dann kam noch eine Krankheit : Faulenzia Vulgaris

Dann noch ein Patient aus K?ln : Deutz, der einen neuen Kabelbaum brauchte.

Und jetzt hat mir einer einen P 4 gebracht. M?glicherweise hat er mich aber auch beschummelt...

Rahmen "substantiell grenzertig" schrieben die zu dem Bild in der Oldtimer Praxis 03/2013 Seite 88. Das sah dort aber im Gegensatz zu hier noch richtig gut aus.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Oeddel

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 127
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #7 am: 20. März 2013, 21:12:22 »
...au weia, da hast du dir etwas vorgenommen! Puhhh ! Das mit der Faulenzia kenn ich ist leider extrem ansteckend!  :c007:

Willy

  • Restaurierter Blitz
  • ****
  • Beiträge: 349
  • Blitzarch?ologe
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #8 am: 27. März 2013, 14:44:10 »
das schaut doch gar nicht ?bel aus :c024:
suche dringend orginal 3,25 x17 Felgen f?r meinen 1 Tonner

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #9 am: 29. März 2013, 10:17:40 »
Hallo Willy

Nun f?r mich schaut's ?bel genug aus, um dem Franzose.de gerne 1750.-? f?r ein neues Chassis zu bezahlen, wenn er das Projekt nicht aufgegeben h?tte. Wenn ich denn nun wirklich m?sste, dann w?rde ich das hier nur noch als Muster verwenden.

Zuerst hatte ich geglaubt, wenigstens der vordere Rahmen w?re noch gesund. Aber auch dort ist beidseitig ein Loch drin. Im Getriebetr?ger liegt Plattenrost drin. Der muss ja irgendwo herkommen, also auch fertig. Die Schweller sind beidseitig vorne wie hinten fertig, hintere L?ngstr?ger durch...

Ist hier aber kein R4 Forum deshalb beende ich die Jammerei.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #10 am: 22. August 2013, 17:34:52 »
Hallo

Mal wieder was am Blitz gemacht. Die T?rhaut ist jetzt drauf. Die zweite ?brigens, weil die erste dann doch zu weit gestreckt war, und auch in den Ecken musste ich umarbeiten. Weil dort das Blech wohl ?ber die Streckgrenze gekommen ist, die jetzige L?sung entspricht wieder dem Original von Bachert.
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net

Higgins

  • Restaurationsobjekt
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Opelschmiede.net
Re: Restauration 1956er Blitz
« Antwort #11 am: 22. August 2013, 17:40:07 »
Dann hatte ich noch versprochen was zum Thema "Englisches Rad" zu schreiben falls mir was dazu einf?llt. Hier also mein "Englisch Rad Ersatz" mit dem dritten ?bungsblech drauf. ( Adam Corbishley MF BiH.)
Mit freundlichen Gr??en aus USA (Unterer S?ddeutscher Abschnitt)

www.opelschmiede.net