Autor Thema: Motor kommt nicht richtig in Fahrt  (Gelesen 5737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DJH

  • Servercheffe
  • Schlachtfahrzeug
  • *****
  • Beiträge: 73
Motor kommt nicht richtig in Fahrt
« am: 06. Dezember 2014, 14:03:27 »
Moin!

Neulich stand der TÜV-Termin an. Bis dahin fuhr unser 72er B-Blitz einwandfrei.
Die Fahrt zum TÜV-Termin wurde allerdings zur Tortur. Für die rund 6 km lange
Strecke habe ich satte 45 Minuten benötigt, weil der Motor permanent abstarb.
Eingebaut und eingetragen ist schon ewig ein 2,8 HL-Motor aus einem Admiral.

In der Werkstatt angekommen haben wir dann festgestellt, dass der Motor massig
Nebenluft zog. Die Ansaugkrümmerdichtung war marode. Ausserdem bekam der
Motor irgendwie nicht genügend Sprit. Nun ist eine neue Ansaugkrümmerdichtung
verbaut und auch eine neue Benzinpumpe. Und der Wagen bekam mittlerweile auch
frischen TÜV.

ABER:

Der Wagen fährt sich, als ob ich mit angezogeneer Handbremse unterwegs wäre.
Mehr als 50 km/h sind nicht möglich. Irgendwie steckt der Wurm drinnen und die
Jungs in der Werkstatt sind mit ihrem Latein am Ende, da sie normalerweise nur
an Dieselmotoren rumschrauben.

Hat jemand eine "zündende" Idee?
Zündzeitpunkt?, Unterdruckdose, etc??

Ahoi!
Dietmar